"Gute Arbeit" unter ungerechten Verhältnissen? Friedhelm - KAB